Filter
 2.5" 240GB Kingston SSDNow A400 Kingston
2.5" 240GB Kingston SSDNow A400 Kingston
read/write: 500/350TLC

Verfügbarkeit: Dieser Artikel ist in verschiedenen Varianten erhältlich.

Varianten ab 0,00 €*
39,90 €*
2.5" 500GB WD Blue 3D NAND
2.5" 500GB WD Blue 3D NAND
read/write: 560/5303D NAND TLCEine neue SpeicherdimensionBereit für Ihre High-Performance-Anwendungen. Eine WD Blue™ 3D NAND SATA-SSD bietet hohe Speicherkapazität, höhere Zuverlässigkeit und enorme Geschwindigkeit.Hohe Kapazität bei erhöhter ZuverlässigkeitDie WD Blue 3D NAND SATA-SSD erreicht dank 3D NAND-Technologie nicht nur höhere Kapazitäten (bis zu 2 TB1) als frühere WD Blue SSD-Generationen, sondern sorgt durch weniger Interferenzen zwischen den Zellen gleichzeitig für noch höhere Zuverlässigkeit.Verbesserte EnergieeffizienzDie WD Blue 3D NAND SATA-SSD überzeugt durch verbesserte Dauerhaltbarkeit und bis zu 25 % geringere2 aktive Leistungsaufnahme gegenüber früheren WD Blue SSD-Generationen. Und mit dem geringeren Stromverbrauch können Sie länger arbeiten ohne Ihr Notebook nachladen zu müssen.

Verfügbarkeit: Dieser Artikel ist in verschiedenen Varianten erhältlich.

Varianten ab 0,00 €*
69,00 €*
SSD Festplatten
SSD Festplatten
Ein Solid-State-Drive bzw. eine Solid-State-Disk[3] (kurz SSD; aus dem Englischen entlehnt), seltener auch Halbleiterlaufwerk[4] oder Festkörperspeicher[5] genannt, ist ein nichtflüchtiger Datenspeicher der Computertechnik. Die Bezeichnung Drive (englisch für Laufwerk) bezieht sich auf die ursprüngliche und übliche Definition für dieses Medium von Computern. Die Bauform und die elektrischen Anschlüsse können den Normen für Laufwerke mit magnetischen oder optischen Speicherplatten entsprechen, müssen dies aber nicht. Sie können zum Beispiel auch als PCIe-Steckkarte ausgeführt sein. Wird eine magnetische Festplatte (engl. Hard Disk Drive, HDD) mit einem Solid-State-Speicher zu einem Gerät kombiniert, spricht man von einer Hybridfestplatte (engl. hybrid hard drive, HHD; auch engl. solid state hybrid drive, SSHD). SSDs haben keine beweglichen Teile und sind daher unempfindlich gegen Stöße, Erschütterungen und Vibrationen. Sie haben außerdem kürzere Zugriffszeiten und arbeiten geräuschlos. Im Gegensatz zu Festplatten braucht eine SSD nach dem Start keine Anlaufzeit. Sie benötigt weniger Strom und produziert weniger Abwärme. SSDs können deutlich kleiner als entsprechende Speicher mit Magnetplatten gebaut werden. Ausfälle und Fehler von SSDs sind häufig verursacht durch Fehler in der Firmware, die immer wieder unausgereift auf den Markt kommt und erst später durch Updates nachgebessert wird. SSD-Speicherzellen haben außerdem eine beschränkte Anzahl von Schreibzyklen.Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Solid-State-DriveBild 1 von pagefact auf PixabayBild 2 von manseok Kim auf Pixabay

Verfügbarkeit: Dieser Artikel ist in verschiedenen Varianten erhältlich.

0,00 €*